Herbstspaziergang rund um den Hechtsee

Besonders an Tagen, wo die Sonne scheint, der Himmel blau ist, die bunten Blätter vom Wind herumgewirbelt werden und die Bäume und Berge sich im Hechtsee spiegeln, hat der Herbst eine ansteckende Fröhlichkeit. Da zieht es uns ganz von selbst hinaus zu Spaziergängen, Radtouren oder auch zum Drachen steigen lassen auf die große Wiese. Die Natur bietet ja im Herbst viel Spannendes. Für Kinder und Erwachsene kann es die reinste Wunderwelt sein. Stundenlang kann man bunte Blätter sammeln, die von den Bäumen gefallen sind. Damit lässt es sich herrlich spielen und damit das eigene Zuhause schön herbstlich dekorieren. 

Da eignet sich der kleine aber feine Ausflug perfekt um den See zu Erkunden. Die Strecke ist in ca. 1 Stunde (3,5 km) gut für einen Nachmittag eine schöne Alternative zum grauen Alltag. Bewegung stellt einen der wichtigsten Säulen für die Aufrechterhaltung unserer Gesundheit dar. Meist rückt sie während der Herbst- und Wintersaison in den Hintergrund. Der Grund dafür ist das oft schlechte Wetter, das während dieser Jahreszeit häufiger vorkommt. Jedoch sollten wir unsere Gesundheit nicht vom Wetter abhängig machen. Bereits eine halbe Stunde, die mit Spazieren gehen verbracht wird, kann viel für unsere Gesundheit tun. Es wird nicht nur unser Herz-Kreislaufsystem gestärkt, sondern auch unsere Immunabwehr. Darüber hinaus wird der Stoffwechsel auch etwas beschleunigt, sodass Müdigkeit und schlechte Laune abnehmen.

Und was bietet sich besser als Belohnung an als einen leckeren Kuchen mit einem Kakao in der Seearena nach der ausgiebigen Tour? Die optimale Stärkung ist gleichermaßen am Anfang und am Ende des Rundwegs möglich und kann zusammen mit den herrlichen Eindrücken zu einem perfekten Herbsttag werden. Achtung Suchtpotenzial! Das Team rund um die Seearena begrüßt euch gerne!